Laktattest - sportmedizinische Sportdiagnostik

Aktualisiert: 3. Juni


Sportmedizinische Laktatdiagnostik – WARUM?


Mein regelmäßiger Check beim Doc wurde durchgeführt. Hart aber wichtig. ;-)

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass jeder ambitionierter Sportler sich seine jährlichen Routineprüfungen und Testungen unterziehen sollte.


Schließlich trainierst du ja auch hart für deine Bestform die du am TAG X abrufen möchtest.

Die Diagnostik ist nur ein wichtiger Teil aus vielen um die Performance liefern zu können.

Das richtige Training in den richtigen Zonen, genügend Schlaf und Regeneration, gesunde Ernährung, und noch vieles mehr.


Die Laktatdiagnostik ist die momentane aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit eines Sportlers.

Die Ermittlung deines optimalen Trainingspulsbereich wird anhand eines standardisierten Stufenprotokolls am Laufband oder Fahrrad ermittelt. Die Stoffwechselreaktionen werden mittels mehreren Blutabnahmen bei verschiedenen Belastungsintensitäten und unter Berücksichtigung der Herzfrequenz gemessen.


Beim T4L Partner Dr. Ecker läuft es folgendermaßen ab.


# Anamnese / Trainingsanamnese, Definition von Zielen,…

# Allgemeiner internistischer und orthopädischer Status (inkl. Übersicht Muskelfunktionen)

# EKG in Ruhe und unter Belastung, evtl. Spirometrie

# BIA-Messung

# FMS (Functional Movement Score): objektives System zum Erfassen von muskulären Defiziten (Beweglichkeit + Stabilität)

# Belastungstestung am Rad (medizinischer Ergometer ODER eigenes Rad am Cyclus 2) ODER am Laufband (oder an anderen Ergometern) Laktatstufentest und/oder Spiroergometrie – davon abhängig Stufen- oder Rampentestung


Bei `medizinischen Fragestellungen/Zielen´ auch reine Belastungstestung am Rad (ohne Laktat und/oder Spiroergometrie) möglich. Entscheidend ist dann die (schriftliche) Auswertung = Zusammenfassung der Testergebnisse + konkrete Maßnahmen, um die definierten Ziele mit guter Wahrscheinlichkeit zu erreichen.


Ablauf der Leistungsdiagnostik am Laufband


Zunächst wird die Laktatkonzentration in Ruhe bestimmt. Es wir ein Tropfen Blut aus dem Ohrläppchen entnommen. Danach beginnt die Belastung (geringer Wiederstand, bzw. langsame Laufgeschwindigkeit) Das Laktat bildet sich in der Muskulatur und dauert eine gewisse Zeit, bis es sich im Blut verteilt. Daher wird die Belastungsintensität 3 Minuten konstant gehalten. Die Belastungen mit zunehmender Intensität wird im Verlauf der Untersuchung mehrmals wiederholt. Am Ende jeder Belastungsstufe wird eine Laktatmessung (Blutentnahme) durchgeführt. Beendet wird der Test nach deiner subjektiven Ausbelastung. In der Nachbehandlung werden 3 weitere Messungen zur Analyse des Laktatabbaus durchgeführt.


Mittels der Testauswertung erhält man seine Leistungs- &. Laktatkurve zur besseren Darstellung.


Leistungsdiagnostik bringt viele Benefits mit sich! Welche dies sind und für wen Leistungsdiagnostik eigentlich geeignet ist, erklärt Sportmediziner Dr. Ronald Ecker im Video mit meinem Freund und Trainingspartner Karli.



Nähere Information zur Leistungsdiagnostik oder auch zur Terminvereinbarung unter

https://www.roneck-sportmed.at/sportmedizinische-leistungsdiagnostik


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen